Die Schlüsselblume - Primula veris

Die Schlüsselblume

(primula veris)


 

 

Über die Schlüsselblume:

Die Schlüsselblume ist eine etwa 10cm hohe Pflanze mit kräftigem, kurzem Wurzelstock und länglich bis eiförmigen, an der Unterseite behaarten Blättern. An länglichen Stängeln sitzen in Dolden zusammengefasst die gelben Blütenkelche.

 

Die Schlüsselblume - Sagen, Mythen, Bräuche, Märchen, Aberglaube, Symbolkraft...eine kleine Auswahl:

Einer alten Volkssage zufolge, gibt es die Schlüsselblume wegen drei gelangweilter Engel: Diese fertigten eine Kopie des Himmelsschlüssel von Petrus, um der Monotonie des Himmels entfliehen zu können und auf der Erde ein wenig Unfug zu treiben. Doch die drei waren ebenso ungehorsam wie vergesslich und versäumten das Himmelstor wieder hinter sich zu schließen. Petrus schickte ihnen die Erzengel hinterher um die drei Ausreißer wieder zurückzubringen. An der Stelle, an der den drei geflohenen Engel vor Schreck der Schlüssel entglitt, ließ Gott eine Wiese voller Schlüsselblumen erblühen. So konnten die drei Entflohenen ohne Mühe gefunden werden.

In den heidnischen Religionen galt die Schlüsselblume als Sonnenpflanze des Frühjahrs, mit denen die Altäre zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche geschmückt wurden.

Man feierte die Rückkehr der Sonne und die Fruchtbarkeit der Erde.

Der Schlüsselblume wurden, wie vielen Frühlingsblumen, eine dämonenabwehrende Wirkung zugesprochen. So wurde zum Beispiel bei unerklärlichen Erkrankungen des Viehs am Walpurgistag vor Sonnenaufgang pulversierte Schlüsselblume verfüttert.

Der lateinische Name „Primula veris“ bedeutet übersetzt „die Erste des Frühlings“ (Primus = der Erste, ver = Frühling).

 

Die Schlüsselblume in der Heilkunde:

Schlüsselblumenwurzeln werden gegen Erkältungskrankheiten, akute und chronische Bronchitis und Verschleimung der Atemwege eingesetzt.

Die Blüten werden ebenfalls als mildes Mittel gegen Husten und Erkältungskrankheiten sowie Nasennebenhöhlenentzündungen verwendet.

In der Volksheilkunde werden die Blüten außerdem bei rheumatischen Erkrankungen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und nervösen Beschwerden verabreicht.

 

Die Schlüsselblume in der Küche:

Die Blüten der Schlüsselblume können zu Likör verarbeitet werden. Wie die Blüten vieler anderer Wildpflanzen sind sie ein leckerer und dekorativer Schmuck für Wildpflanzensalate und Desserts.

 


Anrufen

E-Mail